Der Förderverein Thaddäus e.V.

 


 

B E I T R I T T S E R K L Ä R U N G            (Zum Ausdrucken)

 

Der Förderverein wurde am 26. April 1989 ins Leben gerufen. Im Herbst 1990 startete das erste Kleinkunstprogramm im stilvoll renovierten Gasthaus Thaddäus mit elf Veranstaltungen, darunter Dieter Nuhr mit Partner, Werner Meier, Lailo und Rudi Zapf.

 

Was will der Verein?

Der Zweck des Vereins besteht in der ideellen und materiellen Unterstützung der Kleinkunstbrauerei Thaddäus. Er ermöglicht dadurch ein attraktives Kleinkunst- und Musikprogramm.

 

Bisher finanzierte der Verein die Erstellung der Programme, die Licht- und Tonanlage, Stühle, Vorhänge, Bühnenpodeste, Einrichtung der Künstlergarderobe und vieles andere mehr.

Er gleicht Defizite der Gagen bei Kindertheatern oder namhaften Künstlern aus und wirbt mit Freikarten für unbekannte Nachwuchstalente.

 

Was leistet der Verein darüber hinaus?

Jedes Mitglied des Fördervereins erhält bei Vorbestellung über Tel. 08274 - 6455 eine Ermäßigung von 1.- Euro pro Veranstaltung.

Jedes Mitglied kann Karten bevorzugt vor der offiziellen Bekanntgabe reservieren, denn das Programmheft wird vor dem öffentlichen Verkauf zugesandt.

Wenn Sie Mitglied geworden sind, bekommen Sie im Beitrittsjahr unter Telefon 08274 - 6455 eine Freikarte für eine Veranstaltung Ihrer Wahl (Euro 16.-).

 

Beitrittsformulare liegen im Thaddäus auf oder können heruntergeladen werden (siehe oben).

Beinahe 400 Mitglieder beweisen, dass der Verein auf dem richtigen Weg ist und dazu beiträgt, das Kleinkunstzentrum in Kaisheim lebendig zu erhalten. Die Vorpremieren von Georg Schramm, Django Asül, Andreas Rebers, Markus Barwasser alias Erwin Pelzig zeigen, in welch hohem Maß namhafte Künstler das Thaddäus, sein profimäßige Bühnentechnik und sein sachkundiges Publikum schätzen. Werden deshalb auch Sie Mitglied im Förderverein!

 

Newsletter

Wir informieren Sie per elektronischer Post mit einem „Newsletter" über Neuigkeiten aus Kleinkunstbühne und Gasthaus. Tragen Sie sich in der ausliegenden Liste im Thaddäussaal ein oder vermerken Sie es im Aufnahmeantrag.

 

Geschichte des Fördervereins Thaddäus e.V.

mehr lesen