Donnerstag, 22. November 2018         Beginn 19:00 Uhr        Eintrittspreis: € 38,00

 


 

"Rotzbua, dreckata" Lesung mit Drei-Gänge-Menü

"Kraftbayrisch - Georg Queri und seine Zeit"

Bernhard Butz und Michael Stephan

 

 

Foto: Michael Stephan

 

Georg Queri, Gastwirtsohn aus Frieding bei Andechs, Lokal- und Gerichtsreporter in München, mit einundzwanzig Chefredakteur des "Starnberger Land- und Seeboten", ständiger Mitarbeiter der satierisch und kulturkritischen Zeitschrift "Jugend", Mitglied u. a. beim TSV 1860 München, beim Münchner Yachtklub sowie im Starnberger Arbeiterrat. Er sammelte mit Eifer Worte und Redensarten, so dass Ludwig Thoma resümierte: "Wo Queri war, saß Altbayern mit seinem breiten Lachen und seinen schlagfertigen Witzen am Tisch." Mit seinen Publikationen "Bauernerotik und Bauernfeme in Oberbayern" und "Kraftbayrisch" geriet er wegen "Verbreitung unzüchtiger Schriften" ins Visier von Polizei und Staatsanwaltschaft. Den Sittlichkeitsprozess focht er mit Hilfe von Ludwig Ganghofer und seinem Freund Ludwig Thoma erfolgreich durch.

 

 

Michael Stephan, Archivdirektor in München, bringt zusammen mit Volksschauspieler Bernhard Butz Texte von Georg Queri im Thaddäus zu Gehör, die den kritischen Geist Queri zeigen, Erotisches und Deftiges nicht auslassen und die Zeit Queris und Thomas durch Briefe und Zeitungsartikel lebendig werden lassen. Jochen Jordan stellt an diesem Abend wieder seinen Beaujolais Primeur vor.

 

Verbindliche Reservierungen bei Fr. Plass-König

siehe Kartenreservierung unten

Absagen bitte vier Tage vor der Veranstaltung!

 

zur Übersicht

Kartenreservierung