Mittwoch, 21. März 2018         Beginn 20:00 Uhr        Eintrittspreis: € 20,00

 


 

Hinter der Kaisheimer Anstalt

Die Well-Brüder

„…aus`m Biermoos“

(Ausverkauft, Retourkarten an der Abendkasse)

Foto: Well Brüder, Homepage

 

www.well-brueder.de

 

 

„Die drei Wellbrüder haben der CSU die Volksmusik weggenommen."erklärte Dieter Hildebrandt.

 

Und jetzt kommt die Strafe: Sie müssen nach Kaisheim, allerdings nicht in die Anstalt, sondern ins Thaddäus.

 

Die drei Sprosse der Großfamilie Well, Christoph („Stofferl“), Michael und Karli, nehmen natürlich in aufmüpfiger Biermösl-Tradition wieder das politische Geschehen Bayerns und den Rest der Welt aufs Korn. Respektlos, kritisch, witzig, spöttisch, sympathisch, hochmusikalisch.

 

Unter Zuhilfenahme unzähliger Instrumente wird der Darm unseres Ministerpräsidenten gespiegelt, die Situation der Milchbauern ausgemolken, geschuhplattelt, gejodelt, gestanzelt. Sie decken Heimatverbrechen aller Art auf und blasen denen „da oben“ gehörig den Marsch, ohne dabei aber die „da unten“ zu verschonen.

 

Die drei stehen seit ihrem dritten Lebensjahr aus Spaß und Notwehr auf der Bühne, sind „Drei Tenöre“, wenn es sein muss auch Bässe, und haben schon als Kleinkinder bei der Mutter Blockflöte und beim Vater das Singen gelernt. Ob sie wollten oder nicht.

 

Heute wollen sie – live im Thaddäus gleich hinter der Anstalt!