Freitag 27. Oktober 2017         Beginn 20:00 Uhr        Eintrittspreis: € 17,00

 


 

Lacki und Freunde mit dem Projekt

Daktarimba

„D`Afrique-Fascination in Sound and Groove“

 

Foto: Lackerschmid

www.lackerschmid.de

 

Wolfgang Lackerschmid, virtuoser Jazzmusiker, Bandleader und Komponist, kommt mit dem Projekt „Daktarimba“ ins Thaddäus.

 

Der Augsburger ersetzt diesmal das Vibraphon durch das Marimbafon. Begleitet wird er von Walter Lang am Klavier und dem Kameruner Njamy Sitson (Gesang), der neben Kongas und Fußrasseln zwischendurch auch schon mal eine Tonvase als Rhythmusinstrument einsetzt. Gemeinsam spüren sie in ihrem Projekt Daktarimba der Faszination des schwarzen Kontinents und den Wurzeln des Jazz nach. Erleben Sie die sonnigste Musik, die man an einem Oktoberabend zu hören bekommen kann.

 

Zur Person:

Wolfgang Lackerschmid spielte auf über 200 Tonträgern und in unzähligen Live-Konzerten u. a. mit Chet Baker, Attila Zoller, Jacques Loussier, Albert Mangelsdorff. Zuletzt im Thaddäus mit Stefanie Schlesinger.

Walter Lang brillierte über viele Jahre hinweg am Piano bei der Live-Sendung „Doppelpass“ im DSF.

Njamy Sitson tritt als Sänger und Multiinstrumentalist international vor allem bei Afrika- und Vokalfestivals auf und komponiert Filmmusiken wie „Blutige Steine“ (Donna Leon).