Freitag 29. September 2017         Beginn 20:00 Uhr        Eintrittspreis: € 18,00

 


 

Skurril-poetisches Musikkabarett

Nessi Tausendschön

„Die wunderbare Welt der Amnesie“

 

*** Programmänderung ***

Foto: Künstleragentur Imke Nagel

www.nessi-tausendschoen.de

 

Die Trägerin des Deutschen Kleinkunstpreises, präsentiert ihr neues Programm, entführt ihr Publikum in „Die wunderbare Welt der Amnesie“ und zelebriert ein ekstatisches Spiel rund um das „Vergessen“.

Nessi Tausendschön, herzerfrischende Wutbürgerin, Welt-Chanteuse von beispielloser Anmut, Spezialistin für bodenständige Zerknirschungslyrik und Trauergesänge, als Kabarettistin eine Zunge wie ein Florett, als Sängerin mal Operndiva, mal Rockröhre, geht in medias res: Sie erklärt, dass die höchste Stufe des Lachens erreicht ist, wenn man über Dinge lacht, die eigentlich zum Heulen sind: AfD, IS, Terror, Krieg, Brexit, Trump, Verstopfung, Massenbeschneidungen, Zukunftsängste, Licht- und Liedmangel. Aber das Vergessen, gezielt eingesetzt, ermöglicht uns ein sinnvolles Weiterleben nach dem Zeitungslesen, dem Steuerbescheid oder den 20-Uhr-Nachrichten.

 

Nessie ist ein Original, unverwechselbar und charismatisch, mal sanft wie ein Engel, mal kratzig wie eine Stahlbürste, freche Göre oder laszive Femme fatale. Mit dem kanadischen Gitarristen und Komiker William Mackenzie hat Madame Tausendschön auch noch einen kongenialen Partner gefunden. Unvergesslich!!!

 

 

 

Auszeichnungen:

2008 Großes Kleinkunstfestival in Berlin, Jurypreis

2003 Deutscher Kleinkunstpreis (Chanson / Musik / Lied)

2000 Salzburger Stier

1999 Deutscher Kabarettpreis in Nürnberg, Sonderpreis